„Blinder Hausbesuch“

„Blinder Hausbesuch“ an der Polytechnischen Schule St. Pölten
Wie leben eigentlich blinde Menschen? Wie sieht ihr privater und beruflicher Alltag aus? Wie kann man Blinde richtig unterstützen? Diese und ähnliche Fragen wurden im Rahmen des dreistündigen Sensibilisierungsworkshops „Blind durchs Leben“ behandelt.
Weitere Programmpunkte bildeten die „Blinde Jause“ und das spielerische Erlernen einfacher Wörter in Blindenschrift. Sabine und Harald Fiedler, selbst von Geburt an blind, schafften es in eindrucksvoller Art und Weise den interessierten Schüler/innen des Fachbereichs Gesundheit und Soziales das Thema Blindheit begreifbar zu machen und Vorurteile abzubauen. Immer an ihrer Seite Blindenführhundin Lea, eine Königspudeldame, die ihr Können als krönenden Abschluss des Workshops unter Beweis stellte.

BlinderHausbesuch5BlinderHausbesuch4