„Politik hört zu“

PTS St. Pölten bei „Politik hört zu“ im NÖ Landtag

Ziel von „Politik hört zu“ im NÖ Landtag ist es, die Meinungen und Überlegungen von Jugendlichen zu gesellschaftspolitischen Themen zu erfragen. Je drei Schulen präsentieren ihre Meinung zu drei vorgegebenen Themen. Die Politiker sind dabei nur Zuhörer. Der NÖ Landtag will damit einen Beitrag zur politischen Bildung in NÖ leisten.

Während Jugendliche von 9 verschiedenen Oberstufen die Plätze der Abgeordneten besetzten, hörten die Abgeordneten von den Besucherrängen zu.

Lukas Gruber, Tobias Gegenbauer und Lautrim Halili präsentierten die Ergebnisse zum Thema Schule der PTS St. Pölten, die die einzige teilnehmende Polytechnische Schule war.

Die Fragen was/wer motiviert dich, dass du gerade diese Schule besuchst, welche Fähigkeiten willst du am Ende deiner Lehre und/oder schulischen Laufbahn erworben haben und was muss dafür geschehen, wurden im Vorfeld von allen Schülerinnen und Schülern der PTS St. Pölten beantwortet. Die Fragebögen wurden ausgewertet und eine Präsentation erstellt. Im Anschluss an die Präsentationen zu jedem Thema gab es eine Analyse und einen Kommentar vom Politologen Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier. Dieser lobte explizit die Präsentation der PTS St. Pölten und war begeistert davon, wie viel Inhalt die Schüler in so kurzer Zeit unterbringen.

Den Abschluss bildete ein ungezwungener Gedankenaustausch der Politiker und Politikerinnen und Schülerinnen und Schüler bei einem Buffet im Landhausschiff.

6282 (1)

PTS St. Pölten (8)

6186